«Трите живота на Луи Айер»

Kartichka Louis EyerДраги приятели на спорта!  Днес за мене е удоволствие да ви уведомя за предстоящото излизане на книгата „Трите живота на Луи Айер“ в началото на септември т. г от издателство Изток-Запад в София. Тя описва живота на спортния пионер Луи Айер в България: Може би богатото разнообразие на българския спорт се дължи и на него, а може би и затова нашият спорт Ориентиране, който помага на обмена между Швейцария и България е така жизнен…
Книгата, която съдържа текстове от Зоя Апостолова, Светослав Стефанов и от мен, излиза през септември. Вие можете да подкрепите този проект, като поръчате вашия екземпляр директно при нас, като по този начин бихме могли да реализираме малка печалба, която ще използваме при следващия подобен проект. Адрес за поръчки: marc(at)lettau.ch  Заплащане:  IBAN BG76UBBS85011010269112, Swift: UBBSBGSF (Диан Бонев, Търговище). Разбира се, по-късно бихте могли да закупите книгата и на книжния пазар. С приятелски поздрав от Швейцария, Марк Летау  –   ФОРМУЛАР ЗА ПОРЪЧКИ

Veröffentlicht unter Keine Kategorie | Hinterlasse einen Kommentar

«Die drei Leben des Louis Eyer»

Cover Louis Eyer 2016Ein Buchprojekt des Fördervereins «Variant 5» und des Sofioter Verlags Iztok-Zapad (Ost-West) steht kurz vor dem Abschluss: Unter dem Titel «Die drei Leben des Louis Eyer» haben sich Zoya Apostolova, Marc Lettau und Svetoslav Stefanov auf Spurensuche nach dem in Vevey aufgewachsenen Schweizer gemacht, der Ende des 19. Jahrhunderts in Bulgarien die Turnerbewegung mitbegründet hat. Derzeit laufen letzte Sponsoringbemühungen für die Finanzierung des fürs Erste ausschliesslich in bulgarischer Sprache erscheinenden Buches: Mit der Vorfinanzierung eines Buchexemplares lässt sich das Projekt besonders leicht  unterstützen. Jede kleine monetäre Geste  (an Förderverein «Variant Pet», Bern, Postfinance 30-19039-5) bringt uns dem Ziel näher. Herunterladen lassen sich weitere Einzelheiten zum Inhalt des Buches und zum Bestellweg. Bestellungen können auch per Mail an info(at)variant5.ch gerichtet werden.

Veröffentlicht unter Keine Kategorie | Hinterlasse einen Kommentar

Bulgarien würdigt die Aufbauarbeit mit dem «Goldenen Lorbeerzweig»

LorbeerÜberraschung an der Feier zum 25-jährigen Bestehen des Fördervereins «Variant 5»: Marc Lettau, Vereinsgründer von «Variant 5», erhält den «Goldenen Lorbeerzweig» Bulgariens «für seine gesamte vielfältige Aktivität, die er Bulgarien gewidmet hat».

In einer sehr persönlich gehaltenen Rede würdigte Bulgariens Botschafterin in der Schweiz, Dr. Meglena Plugschieva,  Marc Lettau am Jubiläumsanlass in Schliern als «einen der grössten Kenner Bulgariens».

Er habe sich nicht nur für die Sportförderung und die humanitäre Arbeit in einer Rand­region des Landes, sondern auch für die bulgarische Kultur in hohem Mass engagiert, betonte sie. Als Vertreterin des bulgarischen Aussenministeriums verlieh sie Marc Lettau das Ehrenzeichen «Goldener Lorberzweig», die bedeutendste Auszeichnung, welche das Aussenministerium für Verdienste um das Land verleiht.Zum vollständigen Artikel.

Text: Anna-Elisabeth Högger

Veröffentlicht unter Keine Kategorie | Hinterlasse einen Kommentar

Begleiter auf dem steinigen Weg

Red Cross Youth TargovishteIn Bulgarien werden viele Kinderheime aufgelöst. Für die Heimkinder werden Pflegefamilien gesucht. Mit dieser Politik will Bulgarien erreichen, dass alle Kinder in einem familiären Kontext aufwachsen können. Doch für viele Heimkinder ist der Weg zurück in die Gesellschaft ein steiniger. Vielen fehlt «die Erfahrung, überhaupt gewollt zu sein», sagt beispielsweise Stanislav, ein Freiwilliger der Red Cross Youth in Targoviste. Viele seien kaum in der Lage, normal zu kommunizieren. Die Jugendlichen des Roten Kreuzes begleiten deshalb die ehemaligen Heimkinder langfristig. In regelmässigen Treffen bauen sie eine Bindung mit ihnen auf, wie sie nur unter praktisch Gleichaltigen möglich sind. Dabei können die unterstützten Kinder auch «Erfahrungslöcher» stopfen. Seit diesem Jahr unterstützt der Förderverein «Variant 5» in Targoviste das Projekt der Red Cross Youth finanziell. So soll das Engagement auf längere Sicht gesichert werden. Einzelheiten zum Projekt und zu dessen Hintergründen gibts im neuen Bulletin des Fördervereins, das HIER heruntergeladen werden kann. Im Bild: Die Jugendlichen des Roten Kreuzes in ihrem Theorieraum. Mehr zumThema auf der Homepage von UNICEF Bulgaria.

Veröffentlicht unter Keine Kategorie | Hinterlasse einen Kommentar

Die Pfingststaffel als Studienobjekt

IMG_6519«Variant 5» will im August 2016 in Bulgarien eine anspruchsvolle OL-Staffel einführen, dies mit dem Ziel, den «Team-Spirit» der bulgarischen OL-Vereine zu stärken. Umsetzen möchte der Verein also ein Format, das möglichst viel Erlebnisqualität bietet. Die Expertenreise im Vorfeld des Projekts führte unsere Partner aus Bulgarien am 14. bis 16. Mai 2016 an die Pfingsstaffel in Chapelle-des-Bois (Frankreich), wo die Beobachter von «Variant 5» gleich subito Hand anlegten (im Bild: Dian Bonev beim Postensetzen). Die Pfingsstaffel fand unweit von L’Orient (Vallée de Joux) statt, wo vor 25 Jahren die erste Begegnung zwischen den heutigen Partnern beider Länder stattfand.

Veröffentlicht unter Keine Kategorie | Hinterlasse einen Kommentar

Bulgarische Ikonen in Bern

Lora DidovaVERANSTALTUNGSHINWEIS. Bulgarische Ikonen in Bern!
In der Christkatholischen Kirche St. Peter und Paul (Rathausgasse 2, Bern) werden vom 17. bis 28. Mai 2016 Ikonen der bulgarischen Ikonenmalerin Lora Didova statt. Die Ausstellung ist täglich von 14.00 bis 18.00 Uhr offen und die Künstlerin ist während den Öffnungszeiten anwesend. Die Vernissage der Ausstellung findet am 17. Mai um 12.30 Uhr statt. Für die Teilnahme an der Vernissage ist eine Anmeldung erforderlich – per E-Mail auf Embassy.Bern(at)mfa.bg. einzuladen.
Der Eintritt in die Ausstellung ist kostenlos.

Veröffentlicht unter Keine Kategorie | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Fest der Begegnung in den Wäldern Bulgariens

VelikdenCupBreitensportförderung, Vernetzung  junger Menschen aus zwölf Ländern, Sport in wundervollen Wäldern, Begegnungen mit Leuten aus Dörfern und Städten des Balkans: All dies ermöglichte der diesjährige «Cupa Velikden», der vom 29. April bis 2. Mai 2016 in und um Targoviste ausgetragen wurde und der einmal mehr weit mehr als nur der grösste Orientierungslaufanlass Bulgariens war.  Rund 750 Athletinnen und Athleten nahmen teil – davon rund die Hälfte Kinder und Jugendliche aus Bulgarien, Moldawien, Rumänien und der Türkei. Wer an den  Resultaten interessiert ist, findet diese hier.

Veröffentlicht unter Keine Kategorie | Hinterlasse einen Kommentar

Literaturlesung anlässlich des Tages der slawischen Schrift und Kultur

Theodora DimovaVERANSTALTUNGSHINWEIS. Zum Tag  der slawischen Schrift und Kultur (24. Mai) organisiert die bulgarische Botschaft  in Bern eine Literaturlesung mit zwei  bulgarischen Autorinnen, der Schriftstellerin Theodora Dimova (im Bild) und der Lyrikerin Fedia Filkova. Die Veranstaltung wird auf Deutsch gehalten. Sie findet am Mittwoch, 25. Mai 2016, statt und zwar um 18.30 Uhr im Institut für Weiterbildung und Medienbildung, Helvetiaplatz  2, 3005 Bern. Anmeldungen bis am 20. Mai 2016 per Mail an embassy.bern(at)mfa.bg

Veröffentlicht unter Keine Kategorie | Hinterlasse einen Kommentar

Der Schutz des kulturellen Erbes ist auch ein Beitrag zum Frieden

Irina-BokovaVERANSTALTUNGSHINWEIS. Die bulgarische Spitzendiplomatin Irina Bokova, Generaldirektorin der Unesco (und mögliche Kandidatin für den Posten an der Spitze der UNO) tritt am Mittwoch, 1. Juni 2016,18.30 Uhr in der Universität Zürich auf (Rämistrasse 71, Hörsaal KOH-B-10). Sie wird über das Thema «Cultural Diversity under Attack: Protecting Heritage as a Force for Peace» sprechen. Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten. Der Eintritt ist frei und es ist keine Anmeldung erforderlich. Download Einladung Irina Bokova

Veröffentlicht unter Keine Kategorie | Hinterlasse einen Kommentar

«,Variant 5′ has impacted positively on the lives of so many people»

??????????????????????Was kommt Ihnen zu 25 Jahre «Variant 5» in den Sinn? Antworten auf diese knappe Frage sind im neusten Bulletin des Fördervereins zu lesen, zum Beispiel jene von Vanya Borissova, der Leiterin des Roten Kreuzes in Targoviste: «We are grateful to «Variant 5» that has impacted positively on the lives of so many people. And actually you have done a lot. It’s not easy to say it just in a few words. We are very, very thankful to you and we do know that a lot of work has been done. «Variant 5» has been a partner of Bulga­rian Red Cross Targovishte for more than 15 years now. We have collaborated in various social projects. Thanks to our cooperation disabled people were supported with food packages and materials for occupational therapy, poor families have received food and hygienic packages, homeless people got food packages for the winter months. «Variant 5» has co-financed a soup kitchen for 180 students in different schools of Targovishte region. In the last four years «Variant 5» has supported candidate students from poor families to continue their education in universities.»
Das ganze Bulletin lässt sich hier herunterladen.

Veröffentlicht unter Keine Kategorie | Hinterlasse einen Kommentar