Fachleute – ganz Ohr für «Variant 5»

NSAFür einmal recht prominente Zuhörerschaft: An Expertengesprächen in Bulgariens Hauptstadt Sofia erhielt der Förderverein «Variant 5» die Gelegenheit darzulegen, wie der Verein seinen Beitrag zur Entwicklung der Zivilgesellschaft Bulgariens versteht. Diskussionspartner waren unter anderem Botschafterin Regina Escher (zweite von links) und der Rektor der Bulgarischen Sportakademie, Pencho Geshev (stehend in der Mitte) und Walter Mengisen, Rektor der Eidgenössischen Hochschule für Sport in Magglingen. Escher würdigte «Variant 5» als gutes Vorzeigebeispiel für die Zusammenarbeit zwischen Menschen aus der Schweiz und Bulgarien. Und Walter Mengisens Anmerkungen über die Bedeutung des Sports bei der Entwicklung und Stärkung der Zivilgesellschaft stiessen in Sofia auf so offene Ohren, dass er gleich für eine Folgekonferenz verpflichtet wurde.

Dieser Beitrag wurde unter Keine Kategorie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.