Einladung zur VIRTUELLEN Hauptversammlung

In der Schweiz herrscht Corona-Notstand, in Bulgarien ebenso: Weder können wir unsere für diesen Samstag geplante Hauptversammlung des Fördervereins durchführen und schon gar nicht können die von uns eingeladenen bulgarischen Gäste reisen. Kurz: Die Hauptversammlung vom 21. März 2020 in Köniz kann nicht stattfinden.

Zugleich darf sie nicht komplett ausfallen. Denn: Entscheiden wir nicht über die wichtigsten Punkte, müssten wir laufende Unterstützungen in Bulgarien einstellen und Projekte abbrechen. Wir kämen ausgerechnet jetzt unseren Verpflichtungen gegenüber unseren bulgarischen Partnerinnen und Partnern nicht mehr nach.

Wir bitten euch deshalb sehr, an unserer virtuellen Hauptversammlung
teilzunehmen: Ihr könnt elektronisch über die unverschiebbaren Geschäfte befinden – und zwar ab Montag, 23. März, bis Montag, 30. März. Den Link in unser virtuelles und ab 23. März offenes Versammlungslokal haben wir allen allen Mitglieder per Mail oder Post geschickt. Wer den Zugangslink nicht erhalten hat, richte sich an: info@variant5.ch

Im Bild (oben): In der von uns unterstützten therapeutischen Wohngruppe in Bryag (Targovishte, BG) werden im neu eingerichteten Nähatelier Gebrauchartikel genäht, die gegenwärtig sehr gefragt sind.

Im Bind (unten): Corona-Einsatzcrew in Sofia, März 2020

Dieser Beitrag wurde unter Keine Kategorie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.