Auf die nächsten dreissig Jahre!

Begnadete Horo-Tänzer: Balz Weingand und Stefan Bogdanov. (Foto: Marc Lettau)

Am Jubiläumsfest vom 4. September liessen wir die 30-jährige Vereinsgeschichte von «Variant 5» revue passieren, visuell unterstützt von einer Fotoausstellung und akustisch begleitet von der Band «Baklava».

Von Martin Zoller

Es war keine leichte Aufgabe, das 30-jährige Bestehen von «Variant 5» angemessen zu würdigen, ohne von Anfang an dabei gewesen zu sein. Wir wühlten aber gründlich in den Fotoarchiven unserer Mitglieder und konnten schliesslich genügend Bildmaterial zusammentragen, um einen visuellen Über­blick darüber zu ermöglichen, was «Variant 5» über die Jahre erreicht

hat. Ange­fangen bei einer Begegnung im Jura im Jahr 1991, über zahlreiche Projekte, Arbeits­einsätze, OL-Anlässe und Lager, bis zum Generationenwechsel im letzten Jahr. Die entstandene Fotoausstellung wird voraus­sicht­lich an der HV 2022 nochmals gezeigt.

Gäste aus der Anfangszeit

Uns war es wichtig, auch Leute einzuladen, die nicht mehr im Verein aktiv sind. So war etwa Ariane Wegmüller anwesend, die ab 1999 an mehreren OL-Austauschprojekten mit der OLG Bern beteiligt war. Ebenso vertreten war die Gründergeneration des Vereins mit Petranka Angelova und Marc Lettau; die beiden erzählten nicht ohne Routine, wie aus einer zufälligen Begegnung …
>> weiterlesen im aktuellen «Variant 5»-Bulletin

Dieser Beitrag wurde unter Keine Kategorie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.