Der neue Montessori-Raum in Targoviste

Im Zentrum für Gesundheits- und Sozialdienste in Targoviste wurde ein durch den Förderverein finanzierter Montessori-Raum eingerichtet. (Foto: KZSU Targoviste)

Unsere Zusammenarbeit mit den Sozi­albehörden der Stadt Targoviste trägt Früchte: Im Juli wurde ein Montessori-Raum für Kinder mit Beeinträch­tigungen eingeweiht, dessen Ein­richtung der Förderverein finanziert hat.

Von Martin Zoller

Zu Beginn dieses Jahres führten wir einen Dialog mit den Sozialbehörden der Stadt Targoviste und sammelten Ideen für neue Projekte, die wir finanziell unterstützen könnten. Einer der Vorschläge der Stadt war die Schaffung eines Montessori-

Raumes im «Zentrum für Gesundheits- und Sozialdienste». Dieser Raum bietet Kindern eine geordnete Auswahl an Material, mit dem sie durch selbständiges Spielen und Entdecken Aufgaben lösen und sich Fähigkeiten aneignen können. Die strukturierte und übersichtliche Anordnung des Materials hilft den Kindern, sich allein zurechtzufinden und die Spielsachen selbst wieder an ihrem Platz zu versorgen. Wir haben nun die Einrichtung eines Montessori-Raumes in Targoviste finanziert, welcher von ..
>> weiterlesen im aktuellen «Variant 5»-Bulletin

Dieser Beitrag wurde unter Keine Kategorie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.