Wintersammlung 2022/23: Für warmes Mittagessen

Bereits seit 18 Jahren be­steht das Hilfsprogramm «To­pal obyad» des Bulgarischen Roten Kreuzes. Es versorgt bedürftige Schüler:innen mit Mahlzeiten und stillt damit nicht nur Hunger, sondern verhindert auch zahlreiche Schulabbrüche.

Von Martin Zoller

Das Konzept ist so einfach wie erfolgreich: Das Bulgarische Rote Kreuz bietet benachteiligten Schü­ler:innen jeden Mittag eine kostenlose warme Mahlzeit an. Damit werden nicht nur deren Eltern finanziell entlastet, die Schüler:innen erhalten auch eine besondere Motivation, weiterhin die Schule zu besuchen, und können zumindest ein­mal am Tag ausgewogen und aus­rei­chend essen. Das Programm trägt zu einer normalen körperlichen Ent­wicklung der armutsbetroffenen Jugendlichen bei und reduziert die durch Mangeler­näh­rung entstehenden Gesundheits­ri­si­ken. Rund 1500 Kinder an Schulen in ganz Bulga­rien werden jedes Jahr vom Roten Kreuz mit Mahlzeiten ver­sorgt.

Hohe Schul­ab­bruchquote

Der Mahlzeitendienst verhindert jährlich zahlreiche Schulabbrüche. Dennoch

scheiden in den letzten 10 Jahren immer etwa 12-14% der Ju­gend­lichen vorzeitig aus dem Bildungs­­system aus (Quelle: Eurostat). Das sind zwar ähnlich viele wie in Deutschland oder in Ungarn, aber deutlich mehr als die Quote von 9%, die die EU als Ziel für 2030 vorgibt und die eine Mehr­heit der EU-Staaten bereits unter­schrei­­tet. Es braucht also zusätzliche An­stren­gun­gen in diesem Bereich.

Etabliertes Hilfsprojekt

Das Programm «Warmes Mittag­es­sen» besteht bereits seit 18 Jah­ren und wird zum Teil aus Sammelaktionen in Bulgarien finanziert. Der Förderverein «Variant 5» hat das Pro­gramm auch schon verschie­dent­lich unterstützt, weil es aus unserer Sicht einen wichtigen Beitrag leistet, um die Perspektiven benachteiligter Kinder und Jugend­li­cher zu ver­bes­sern. Dieses Jahr fehlen in der Region Targoviste noch Mit­tel, wes­halb ­wir vom ört­li­chen Roten Kreuz gebeten wurden, «Topal Obyad» er­neut zu un­ter­stüt­zen. Das geht nur dann, wenn sich genügend Spen­der:in­nen gegenüber dem För­der­verein grosszügig zei­gen. Wir freuen uns über jeden Beitrag mit dem Ver­merk «Wintersammlung»!

>> Jetzt spenden
>> Weitere Aktualitäten lesen im Bulletin Nr. 93 (Dezember 2022)

Dieser Beitrag wurde unter Keine Kategorie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.