Zwischen Ungewissheit und Zuversicht

Ivan Sirakov

Im neusten Bulletin des Fördervereins «Variant 5» schildert Ivan Sirakov, wie unsere bulgarischen Partnerinnen und Partner mit den derzeit sehr unklaren Perspektiven umgehen. Der vom Frühling in den Herbst verschobene Orientierungslaufanlass „Cupa Velikden“ wird beispielsweise zu einem Prüfstein: Es ist offen, wie viele am Anlass teilnehmen können. Gleichzeitig wird in Targoviste zuversichtlich auf die Breitensportförderung gesetzt.

Sehr ernste Folgen hat die Corona-Pandemie in ländlichen Gebieten Bulgariens. Die Pandemie trifft dort die Schwächsten am stärksten, beispielsweise Frauen, die der wachsenden häuslichen Gewalt nicht mehr entfliehen können. Der Förderverein finanziert nun in Targoviste ein Projekt zu ihrem Schutz. Sie erhalten soziale Unterstützung, Überlebenshilfe, Beratung für eine dauerhafte Lösung, damit sie nicht in die familiäre Situation zurückkehren müssen, der sie entkommen sind. Auch dazu mehr im neusten Bulletin des Fördervereins «Variant 5».

Dieser Beitrag wurde unter Keine Kategorie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.